In Vorbereitung: Das HamLink-Modul

Allgemeine Informationen zu SvxLink

Re: In Vorbereitung: Das HamLink-Modul

Beitragvon DO5JWA » Do 29. Dez 2016, 20:42

und zu 5. mit DB0ZEH im Norden vom Land Brandenburg.
73´Jan
DO5JWA
DO5JWA
 
Beiträge: 67
Registriert: So 8. Feb 2015, 14:52

Re: In Vorbereitung: Das HamLink-Modul

Beitragvon DL3DCW » Fr 20. Jan 2017, 08:24

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die Rückmeldungen! Diese kamen ja fast ausschließlich von persönlich bekannten OM's, hi.

Nachdem ich die Testversion auf zwei Systemen bei mir installiert hatte habe ich sie selbst (außer für gelegentliche Versuche) eigentlich noch nie so richtig genutzt. Von daher bin ich nicht so recht überzeugt davon ob denn nun wirklich Bedarf besteht. Wobei es natürlich eine nette Spielerei und vor allem ein unabhängiges System wäre.

Ich denke bei der Vernetzung analoger Relais läuft es ähnlich ab wie es sich vielfach inzwischen auch bei DigitalVoice zeigt: Man kann sich zwar prima von überall nach überall hin verbinden; die Relais "parken" aber überwiegend auf ihrem Heimatreflektor. Die Reflektoren sind dann meist regional organisiert (NRW, Ruhrgebiet etc.) - es besteht damit also kein supergroßer Unterschied mehr zu einem analogen SvxLink-Verbund.

Und wenn man sich dann doch einmal mit einem entfernten "Reflektor" verbinden möchte geht das bei SvxLink ja auch jetzt schon via EchoLink. Es sind also eigentlich alle Funktionen vorhanden. Ein kleiner Nachteil dabei ist dann eigentlich nur noch die manchmal etwas schlechtere Audioqualität bei EchoLink-Verbindungen.

Vorteile des HamLink-Systems wären dann eigentlich "nur" die Unabhängigkeit sowie die hauptsächliche Nutzung von Funkverbindungen. Ich selbst beobachte allerdings das dies leider für viele von uns scheinbar keine besonders hohe Priorität (mehr) hat. Die häufig überwiegende Nutzung von Internetverbindungen zum "funken", geschlossene sowie proprietäre Systeme, globale Betreibergruppen, Registrierungszwang - alles kein Problem. Es funktioniert ja. Und das ist die Hauptsache.

Ich selbst sehe das zwar etwas anders, kann aber meine Augen natürlich nicht vor der derzeit gelebten Realität verschließen. Warum also etwas bauen wenn kein wirklicher Bedarf besteht. Und wenn ich nun zusätzlich gerne auch noch auf einem anderen Verbund QRV sein möchte stelle ich mir eben eine weitere RadioBox hin. Davon habe ich ja genug, hi.

Mir fehlt also im Moment ein wenig die Motivation. Aber aufgeschoben bedeutet ja nicht aufgehoben ... ;-)

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW
DL3DCW
 
Beiträge: 556
Registriert: Do 13. Nov 2014, 09:26

Vorherige

Zurück zu SvxLink - Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron